deen
/ Unternehmen / Historie

Die Gründer

Heinz Lohmann (1901 - 1975)

Diese Worte stammen von Heinz Lohmann und sind mehr als nur ein Zitat. Der Firmengründer schuf mit ihnen die Grundlage der WIESENHOF-Philosophie. Denn Heinz Lohmann hatte schon damals stets das richtige Gespür für eine erfolgversprechende "Idee mit Zukunft".

Paul Wesjohann (1905 - 1989)

5,70 Mark – das war alles, was Paul Wesjohann in der Tasche hatte als er in den 20er Jahren eine Arbeit auf einem Hof in Rechterfeld im Oldenburger Münsterland fand. 1932 eröffnete Paul Wesjohann einen kleinen Landhandel mit Brüterei. Mit seinen Tugenden Fleiß, Sparsamkeit und Mut baute er das Unternehmen beständig aus.

Gründerjahre

Blicken wir zurück ins Jahr 1932. Wirtschaftskrise, hohe Arbeitslosigkeit, Kürzung der Wohlfahrtsunterstützung. Dennoch gab es in dieser Zeit junge Kaufleute mit gesundem Optimismus und unternehmerischer Initiative. So beispielsweise Heinz Lohmann in Cuxhaven und Paul Wesjohann in Rechterfeld.

1932

Paul Wesjohann gründet Landhandel mit Brüterei.
Heinz Lohmann gründet die Deutsche Fischmehlfabrik.

Der Neubeginn nach dem Krieg

Der Neubeginn nach dem Krieg war schwierig. Gebäude lagen in Trümmern. Doch beide Unternehmer
krempelten die Ärmel hoch und betrieben den Neuaufbau ihrer Betriebe mit Hochdruck. Paul Wesjohann
konzentrierte sich dabei immer mehr auf die Geflügelzucht.

1932

Paul Wesjohann gründet einen Landhandel mit Brüterei
Heinz Lohmann gründet Deutsche Fischmehlfabrik

1937

Kauf Wesjohann-Hofes in Rechterfeld

1951

Wiederaufbau Paul Wesjohann Landhandel
Einrichtung mikrobiologisches Labor / Beginn Fermentation

1956

Erste Geflügelfarm / Schlachterei / Geburtsjahr „Goldhähnchen“

1959

Gründung Eiergroßhandel

1961

 

Gründung Brüterei Süd

1965

Gründung Brüterei Weser-Ems gemeinsam mit Lohmann
Gründung Geflügel-Kontor / Aufbau der Marke WIESENHOF

1967

Gründung KG Junggeflügelmasterzeuger
Gründung LTE (Tierernährung)

1968

Gründung TAD-Pharma

1970

 

Bildung Paul Wesjohann & Co. als KG - ab 1972 GmbH
Bildung der LOHMANN & CO. Aktiengesellschaft (LAG)

 

1972

Erste Schlachtereibeteiligung (Holte/Lohne) / Gründung MEGA

1978

Engagement in den USA (Agrarbetriebe)
Engagement in den USA (Geflügelzucht)

1982

Gründung ALLFEIN (Convenience-Produkte)

1984

 

Gründung NUTRILO (Nahrungsergänzung)

1987

Bildung der LOHMANN-WESJOHANN-Gruppe
Übernahme der LAG durch Wesjohann (51 %)

1991

Engagement Impfstoffherstellung in den USA

1991

Engagement Neue Bundesländer Schlachtereien / Geflügelhöfe / Futter

1994

TAD-Forschungserfolg Lebendimpfstoff

1995

WIESENHOF führt Herkunftsgarantie ein / Übernahme Schlachterei Heidegold

1996

LTE und TAD-Veterinär verschmelzen zu LAH

1997

LAG 100% im Familienbesitz Wesjohann / Gründung Heinz Lohmann Stiftung

1998

Teilung der LOHMANN-WESJOHANN-Gruppe / Bildung der PHW-Gruppe