Presse aktuell

14.09.2016

Einigung in Lohne:
Betriebsrat und Geschäftsführung sichern gemeinsam Zukunftsfähigkeit der Oldenburger Geflügelspezialitäten GmbH & Co. KG

Lohne, am 14. September 2016. In den vergangenen Tagen haben der Betriebsrat und die Geschäftsführung der Oldenburger Geflügelspezialitäten konstruktive Gespräche über die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Betriebes in Lohne geführt.

Im Rahmen dieser Gespräche ist es ebenfalls gelungen, die Auseinandersetzungen zu klären, die seit dem verheerenden Großbrand vom 28. März 2016 in Lohne auf beiden Seiten zu Unstimmigkeiten geführt haben. „Wir sind uns im Klaren darüber, dass die Situation seit dem Brand für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine schwierige und ernste Situation war und noch ist. Der Großbrand hat unseren Betrieb vor eine riesige Herausforderung gestellt und es ist in so einer Situation nicht einfach, Lösungen zu finden, die den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht werden. Umso mehr freue ich mich, dass wir die Streitigkeiten der vergangenen Wochen nun beilegen konnten und jetzt mit vereinten Kräften an dem Wiederaufbau arbeiten können“, erklärt Karsten Turek, Geschäftsführer der Oldenburger Geflügelspezialitäten im Anschluss an die heutige Betriebsversammlung.

Konkret bedeutet dies, dass die juristischen Verfahren zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung eingestellt wurden, da beide Parteien einen guten Weg gefunden haben, die streitigen Punkte im Sinne aller zu klären. Die Einigung sieht unter anderem vor, dass die Arbeitszeiten auf 10 Uhr bis 18.30 Uhr festgelegt wurden. Auch haben sich beide Seiten darauf verständigt, dass in Zukunft von Montag bis Samstag gearbeitet wird. Das setzt ein rollierendes Verfahren voraus, damit die wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden eingehalten wird.

„Wir konnten nicht alle unsere Forderungen durchsetzen, sind aber mit dem jetzigen Ergebnis einverstanden und zufrieden. Ich freue mich daher, dass wir jetzt Regelungen finden konnten, die den Wünschen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und des Unternehmens gerecht werden und gleichzeitig die Zukunftsfähigkeit unseres Betriebes in Lohne sichern und die Arbeitsplätze erhalten“, erklärt Zafer Babacan, Betriebsratsvorsitzender der Oldenburger Geflügelspezialitäten im Namen des Betriebsrates.


Ansprechpartner für Journalisten


Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen gern an unseren Pressekontakt:


Maria Große Böckmann

Schloss Fußberg
Am Schlosspark 15
82131 Gauting

Tel.: 089/ 89 35 633
Fax: 089/ 89 39 84 29
Email: info@engel-zimmermann.de