Pressearchiv

05.07.2001

Die PHW-Gruppe Übernimmt Rietberger Fleischwaren

Rechterfeld, den 5. Juli 2001. Die PHW-Gruppe hat mit sofortiger Wirkung die Produktions- und Verwaltungsgebäude der in Insolvenz befindlichen Rietberger Fleischwaren Niestadtkötter GmbH & Co. KG in Rietberg (Westfalen) übernommen. Nach Auskunft des Unternehmens sollen in den nächsten Monaten 8 bis 10 Mio. DM in den Betrieb investiert werden für die technische Ausrüstung einer neuen, modernen und damit wettbewerbsfähigen Produktion von Geflügelwurst, die unter dem Markennamen "WIESENHOF" vermarktet werden soll. Der Beginn der Produktion ist für Anfang 2002 geplant. Die PHW-Gruppe geht davon aus, dass im Jahr 2002 rund 60 neue Arbeitsplätze in dem Betrieb geschaffen werden.

Die PHW-Gruppe ist mit der Marke "WIESENHOF" das führende deutsche Unternehmen der Geflügelwirtschaft und arbeitet zusätzlich auf den Feldern Tierernährung und -gesundheit sowie Humanernährung und -gesundheit. PHW erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr 1999/2000 mit rund 2.850 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,75 Mrd. DM. Für Geflügel der Marke WIESENHOF, das ausschließlich in Deutschland bei namentlich auf den Herkunftsetiketten genannten bäuerlichen Betrieben aufgezogen wird, verzichtet das Unternehmen bereits seit Mitte der 90er Jahre auf die Verfütterung von tieririschem Eiweiß (z.B. Tiermehl) und auf antibiotische Leistungsförderer. Die nur in Bodenhaltung aufgezogenen Tiere erhalten nachweislich kein Gen-verändertes Soja im Futter.